Grande Finale

Nachdem Ihr in Humburg mit Allen gesprochen habt, solltet Ihr Euer neues Team bei Hilda und Monty zusammenstellen. Vielleicht wollt Ihr mit Eurer gesamten Familie den Kapitelabschluss wagen? Auf jeden Fall sollte Euer Sohn dabei sein! Er hat so ziemlich die besten Zauber für die kommende Etappe. In der Reserve machen sich auch noch Eure Tochter und Eure Frau gut. Ein paar Unterstützungszauber schaden ja nicht.

Wenn Ihr bereit seid, teleportiert Euch nach Steile Höh und schippert in den Tümpeltempel. Segelt zum Tor im Norden des Raumes und öffnet es mit dem Universalschlüssel. Nun benötigt Ihr den Ring des Lebens, den Ring des Feuers und natürlich den Ring des Wassers.

Benutzt die drei Ringe bei den drei Statuen, und ein Portal öffnet sich. Auf nach Nadiria!


Prekäres Prekaria im natürlichen Nadiria

In Nadiria angekommen, bekommt Ihr zuallererst den Stein der Weisen. Ein absoluter Muss-Gegenstand für eines Eurer Dauermitglieder in der Truppe, das nicht über einen [Multiheilung]-Spruch oder Ähnliches verfügt. Der Gegenstand bewirkt, wenn er im Kampf verwendet wird, eine etwas schwächere [Multiheilung] für alle aktiven Helden und die Reserve im Wagen.

Wandert mit Eurer Truppe nach Osten, und sucht den etwas hervorstechenden Ort auf der Karte auf. Ihr seid in Prekaria, einer Stadt, die von Eurer Mutter Magda gegründet wurde. Magda hat hier Monster in Menschen verwandeln lassen, im Sinne einer ganz anderen Evolution.

Ein toller Ort für Euch – hier werdet Ihr nämlich Eure Ausgangsbasis für die nächsten Level-Up-Runden aufbauen. Ihr könnt hier die beste Ausrüstung für Eure Leute kaufen, außerdem übernachten und sogar Monster tauschen. Sucht auch das Wasserrad auf, ein pöser Purche hat nämlich hier für Euch einen Stolosstab hinterlegt, den Ihr für die nächsten Kämpfe benötigen könnt.

Kauft auch so viele Elfen-Amulette wie Ihr in der Party tragen könnt. Jeder Eurer Mitstreiter sollte diesen Gegenstand angelegt haben, da er Euch vor einer Menge Statusveränderungen schützt. Rund um Prekaria findet Ihr einige tolle Monster, von denen Ihr auch ein paar rekrutieren könnt. Wenn Ihr Euch die nächste Phase leicht machen wollt, solltet Ihr einen Goldenen Drachen anwerben.

Im Norden von Nadiria gibt es zum einen ein etwas größeres T&T-Brett zur allgemeinen Unterhaltung, sowie das Schachmatterhorn, Euer nächstes (und letztes) Ziel!


Zugzwang am Schachmatterhorn

Karte
Empfohlene Stufe: 38

Wenn Ihr ausgerüstet seid und Eure Endtruppe zusammengestellt habt, könnt Ihr den wohl umfangreichsten Bossdungeon der Serie durchwandern. Nördlich des T&T-Brettes ist der Zugang zum Schachmatterhorn!

Betretet den Dungeon und geht geradeaus. In den Pötten gibt’s ein paar Gegner, die allerdings Minimedaillen hinterlassen können. Geht nach Norden und die Treppe hoch. Nehmt die nächste Treppe, um eine Dunkle Robe [1] zu bekommen. Wieder nach unten, und weiter nach Norden zur nächsten Treppe.

Im nächsten Raum gibt es eine Minimedaille [2] und einen Ogerschild [3] abzustauben. Holt Euch beide Schätze und geht weiter nach Westen in die Höhle. Krabbelt nach oben, und beobachtet die Zwischensequenz. Danach folgt die endgültige Rache an Slon:

Boss: Bischof Slon (4.000 HP)

Kein Problem für Euch! Ihr habt Slon schon einmal besiegt, und ganz ehrlich gesagt hat sich seine Schwierigkeit nicht allzu viel geändert. Er hat nur einen neuen Trick drauf: Den brennenden Odem, der nicht nur eine Menge Lebenspunkte abzieht, sondern Euch auch paralysieren kann.

Schmeißt folgende Gegenstände in Euer Gepäck: Den Stolosstab, den Stein der Weisen, und rüstet so viele Truppenmitglieder mit Elfenamuletten aus, wie Ihr könnt. Elfenamulette schützen vor Paralyse und sind somit eines der wichtigsten Instrumente in diesem Kampf. Der Stolosstab kann als Gegenstand im Kampf benutzt werden und heilt Paralyse für all jene, die kein Elfenamulett tragen.

Ihr benötigt neben den Gegenständen auch noch den Jungen und den Helden, sowie hie und da mal die Tochter, die [Energieschub] auf die beiden wirkt. [Abschirmung] ist ein absolutes Muss. Heilen mit dem Stein der Weisen in jeder Runde ebenso. Auf [Megaschwächung] und [Megastärkung] könnt Ihr verzichten – hebt Euch diese Runden für Angriffe oder [Vollheilung]-Notrettung auf. Nach ein paar Runden habt Ihr den letzten Kampf mit Slon bestanden.

Nach dem Kampf und der folgenden Sequenz könnt Ihr weiter. Holt Euch im Süden die (verfluchte) Zwiespaltklinge [4]. Rein mit Euch in die Höhle im Norden. Die nächsten Räume sind ein klein wenig aufwändiger, da Ihr die bekannten und mehr oder weniger berühmt-berüchtigten Pfeilbodenplatten seht, die Euren Weg ein wenig vorbestimmen können. Nutzt die Karte um zu sehen, welcher Weg wohin führt.

Vergesst aber auf Eurem Weg zur nächsten Ebene nicht, dass Ihr die Sonnenkrone [5] (der beinah stärkste Helm für den Helden) und das Aspersorium [6] schnappt. Eine Ebene darunter gibt es ein T&T-Ticket [7] und eine Minimedaille [8].

Mit dem Aspersorium könnt Ihr die Lava aufhalten und weiter nach unten gehen. Im nächsten Raum gibt es 3.300 Goldmünzen [9] sowie einen Metallkönigshelm [10], den „Megahelm“ sozusagen. Vorsicht hier vor den Bodenplatten! Durch manche könnt Ihr hindurchfallen. Geht nach Südwesten und hüpft beim Durchgang hinunter. Geht die Treppe hoch und dann nach Norden. Im nächsten Raum gibt es im Westen einen Firlefanz [11] für Euch.

Die Räume im Norden sind durch ein kleines Puzzle zu lösen. Ihr müsst dazu in der richtigen Reihenfolge auf die Schalter am Boden treten. Diese Reihenfolge sollte Euch helfen: links-unten, links-mitte, links-oben, mitte-oben, und das Zentrum. Danach geht’s nach oben und in einen Kampf mit zwei Kreaturen. Ein Orichalkumreißer [12] wartet anschließend auf Euch.

Rüstet Euch mit Zauberwasser, Elfenelixieren, Gebetsringen und Co. aus, und päppelt angeschlagene Lebenspunkte und Magiepunkte wieder auf. Geht dann weiter nach Norden und stellt Euch dem Endboss.

Boss: Nimzo (3.300 HP / 7.000 HP)


Zu Beginn zu den beiden Hauptcharakteren in diesem Kampf: Der Held und sein Sohn. Die empfohlene Ausrüstung für den Sohn ist das komplette Zenithia-Equipment. Der Held trägt eine Sonnenkrone, den Drachenstab, den königlichen Umhang und einen Ogerschild. Meteorarmschiene und Co. könnt Ihr nach Belieb verteilen. Die beiden sollten aber nichtsdestotrotz ziemlich schnell mit ihren Aktionen sein. Der Rest sollte das beste anderweitige Equipment tragen. Elfenamulette für alle!

Trivia: Nimzo ist der Spitzname für Aron Nimzowitsch, der die Nimzo-Indische Verteidigung erfunden hat. Richtig geraten, er war Schachspieler! Der Nimzo, dem Ihr nun gegenübersteht, hat allerdings weit weniger Strategie, dafür umso bessere Zauber und Angriffe.

Seine erste und einfachere Form (3.300 HP) greift zweimal an, wirkt „Schmurgel“ und hat den gefürchteten Eisodem. Außerdem kann er Helfer beschwören, die Ihr schnellstens ausschalten solltet. [Energieschub] auf den Helden und den Sohn ist absolute Pflicht. Der Sohn wirkt immer [Abschirmung], wenn es nötig ist, sprich: jedes Mal, nachdem Nimzo Eure Statuseffekte wieder aufgehoben hat. Geht ansonsten sehr offensiv vor, heilt aber jede Runde mit dem Stein der Weisen und zur Not auch mit [Vollheilung]. Achtet auf Eure Lebenspunkte und spart Euch die Magiepunkte für die zweite Form.

In der zweiten Form (7.000 HP) spuckt Nimzo Feuer und Eis, wirkt „Kabumm“, greift mit starken physischen Attacken an und bereitet Euch auch sonst allerhand Kopfschmerzen. Ständige [Abschirmung] ist Pflicht. Verzichtet auf [Megastärkung] und [Megaschwächung], kümmert Euch stattdessen um konstante Heilung durch den Stein der Weisen und [Multiheilung]. Die beiden in Kombi sollten eine stark angeschlagene Truppe wieder voll heilen. Ansonsten könnt Ihr gerne [Zickzack] oder [Zickzackzuck] anwenden, die eine Menge Lebenspunkte bei Nimzo abziehen, allerdings auch einiges an Magiepunkten kosten. Wenn Ihr Elfenelixiere, Zauberwasser und Gebetsringe habt, um Eure Magiepunkte wieder aufzufrischen, nur zu: Brutzelt ihn mit Blitzen!

Nutzt auch den Wagen und wechselt Unterstützungszauberer regelmäßig mit dem Offensivteam aus, wenn nötig. Das schöne ist, dass Ihr so angeschlagene Truppenmitglieder wieder auffrischen könnt, wenn Ihr den Stein der Weisen oder [Multiheilung] verwendet. Wenn Ihr gut auf Lebenspunkte achtet und regelmäßig mit Heilzaubern und dem Stein der Weisen nachhelft, solltet Ihr zwar einen langen, allerdings nicht sonderlich schwierigen Kampf vor Euch haben. Haltet Eure Magiepunkte nur immer so weit oben, dass Ihr zumindest Eure [Abschirmung] erneuern könnt.

Nach dem Sieg über Nimzo folgen ein paar Zwischensequenzen und die mehr als zauberhafte Endsequenz. Lauscht dem Brautwalzer und vergesst nicht, nach dem Spiel abzuspeichern.

Herzlichste Gratulation!