Vorwort

Die folgenden Guides beschreiben Bosskampfstrategien für den höchsten Schwierigkeitsgrad „Kritisch“, allerdings sind diese Guides auch für alle anderen Schwierigkeiten anwendbar. Dabei werde ich die einzelnen Kämpfe Stück für Stück auseinander nehmen und nicht nur die allgemeine Kampfstrategien beschreiben, sondern auch Vorbereitungen auf die spezifischen Kämpfe und einzelne Attacken der Bosse so detailliert wie möglich beschreiben, und wie Ihr auf diese reagieren könnt.

Die Guides sind generell so geschrieben, dass Ihr die Kämpfe mit so vielen aktiven Proficodes wie möglich meistern könnt. Zur Klarheit habe ich den Angriffen der Bosse Namen gegeben, von denen ich denke, dass man sie intuitiv gut zuordnen kann – diese sind kursiv geschrieben.


Vorbereitungen bevor Ihr den DLC startet

Allgemein sei gesagt, dass der DLC natürlich am einfachsten ist, wenn man sich vorher auf Stufe 99 befördert und außerdem noch sämtliche FP-Plus, Magiesphären, Kraftbolzen und Abwehr-Plus auf Sora anwendet, und generell immer die effektivsten Gerichte isst.

Leveln könnt Ihr am einfachsten im Hauptspiel, bei Kampftor 1 im Olymp. Solltet Ihr bereits im Re:Mind DLC sein, könnt Ihr das auch immer noch in Scala Ad Caelum machen, dies dauert aber länger. Von den Bossen gibt es keine Erfahrung.

Außerdem sind 99 Hi-Potions sowie vorsorglich einige Taler auf Reserve zu empfehlen, da Ihr von der LimitCut-Episode nicht mehr zurück ins Hauptspiel kommt und nur eine örtliche Mogry-Schmiede und nur einen Speicherpunkt zur Verfügung habt.

Je vollständiger eure Schmiede ist, desto besser. Seid Ihr euch nicht sicher, schaut einfach in den einzelnen Bossguides nach, welche Items empfohlen werden. Ultima ist als optimale Waffe allerdings überall dabei. Am besten legt Ihr auch vor Beginn sämtliche Gegenstände eurer Gefährten ab, da Ihr sonst keinen Zugriff auf diese habt, wenn die Episode startet.


LimitCut

Nach den Einleitungssequenzen könnt Ihr zum Computerterminal gehen und dort „Datenanalyse“ aktivieren, um in den Boss-Challenge-Raum zu wechseln. Alternativ habt Ihr noch „Datengrüße“ zur Auswahl, was ein Fotomodus-Editor ist, welchen Ihr anschließend vom Hauptmenü aus anwählen könnt.

In der Datenanalyse könnt Ihr mit Sora elf verschiedene Kämpfe auswählen, welche Stufe-99-Versionen der wahren Organisation XIII sind. Habt Ihr diese elf Kämpfe gemeistert, schaltet Ihr den Kampf gegen Xion frei, anschließend Meister Xehanort.

Sobald Ihr alle 13 Kämpfe gewonnen habt, gibt es noch einen geheimen zusätzlichen Boss. Ihr könnt alle Herausforderungen beliebig oft wiederholen, jedoch gibt es jeweils nur einmal eine Belohnung.

Der Kampf gegen Marluxia


Schwert:

  • Ultima (zum Angreifen)
  • Heldenwiege (für Defendor, falls Ihr in einer brenzligen Lage seid oder mit einer Attacke nicht klarkommt, z. B. bei Marluxias letzter Attacke)
  • Egal, euer Favorit

Ausrüstung:

  • Kosmischer Gurt+
  • Kosmischer Gurt+
  • Kosmischer Gurt+
Alles, was eure Abwehr so hoch wie möglich setzt.

Ringe:

  • Orichalkum-Ring
  • Orichalkum-Ring
  • Kristallortnat (für etwas Magie)
Alles, was euren Angriff so hoch wie möglich setzt. Magie kann jedoch nicht schaden.

Schnellkommandos:

  • Feuga
  • Blitzga
  • Hi-Potion (falls möglich)
  • Vigra (falls möglich)
Ich empfehle, immer mit Tränken zu heilen, da Mana in den Kämpfen sinnvoller für andere Zauber eingesetzt ist.

Items:

  • 8 × Hi-Potion
Oder ein Elixier zur Not, falls Ihr genug davon habt.

Fähigkeiten:

  • Stehaufmännchen
  • Racheschlag
  • Blocken
  • Revancheschlitzer
  • Finaler Schlag
  • Tempohieb
  • Sturmsatz
  • Tornado
  • Lufthiebe
  • Sturzhieb
  • Rapidhieb
  • Warten auf Eden
  • Sportsfreund
  • Doppelsprung
  • Ausweichrolle
  • Luftsprung
  • Gleiter
  • Analyse
  • Kombo +
  • Kombo +
  • Luftkombo +
  • Luftkombo +
  • Kombo-Boost
  • Kombomeister
  • Trotzkopf
  • Dickschädel
  • Immunität *
  • Blockaufladung
  • Schadenskontrolle
  • Schadenskontrolle
* Falls Ihr mit [Vigra] spielt und diese Fähigkeit wollt, müsst Ihr dafür eine der Kombofähigkeiten entfernen.

Kampf:

Willkommen zum Bossguide zu Marluxia, dem Organisationsmitglied mit der Sense. Marluxia ist ein Gegner, dessen Angriffe relativ leicht vorherzusagen sind, dafür kann er jedoch auf eine große Zahl verschiedener Angriffe und Kombos zurückgreifen.

Nachdem er einen Angriff ausgeführt hat oder nachdem Ihr ihm im Anschluss eine Kombo verpasst habt, teleportiert Marluxia sich oft von euch weg und läuft langsam durch den Raum. Ihr könnt hier entweder abwarten oder seinen nächsten Angriff provozieren, indem Ihr euch ihm nähert.

Dabei solltet Ihr darauf verzichten, ungeplant und wild anzugreifen, da der Boss sich vorher immer wegteleportiert und Ihr eventuell schutzlos seiner nächsten Attacke gegenübersteht. Wartet zum Angreifen immer das Ende seiner Angriffe oder Kombos ab, wie unten bei den einzelnen Angriffen beschrieben.

Wichtig: Wenn im Guide steht, dass Ihr einen Angriff kontern könnt, bedeutet das, dass Ihr nach einem erfolgreichen Block einen einzelnen Konterhieb ausführen könnt. Eine Kombo könnt Ihr nur dann hinterhersetzen, wenn ausdrücklich darauf hingewiesen ist. Meistens könnt Ihr diesen Gegenangriff nur setzen, wenn Ihr nicht vom Gegner getroffen wurdet. In einigen Fällen ist aber auch nach einem Treffer an euch noch eine Kombo möglich, falls Ihr schnell genug seid.

Der gesamte Kampf teilt sich in zwei Phasen:


Phase 1:

Marluxia beginnt den Kampf immer mit seiner Sensenkombo.

  • Sensenkombo

    Marluxia teleportiert geduckt vor euch und ruft Ready?. Nun führt er vier Angriffe hintereinander aus und teleportiert sich dabei nach jedem Angriff wieder hinter Sora. Die ersten zwei Angriffe sind Schläge, welche Ihr blocken könnt. Der dritte ist ein Doppelhieb, welcher ebenfalls mit einem einzelnen Block abwehrbar ist.

    Ihr könnt beim Blocken einen Konter ausführen, müsst aber im Anschluss direkt wieder blocken. (Zum Einstieg in den Kampf empfehle ich das Kontern wegzulassen, bis Ihr das Timing perfekt beherrscht.) Der vierte und letzte Angriff ist ein aufgeladener Hieb. (Aufgeladene Angriffe könnt Ihr nicht blocken und müsst daher per Rolle ausweichen. Ihr erkennt solche Angriffe daran, dass Marluxias Sense eine rosa leuchtende Aura während des Angriffs hat.)

Nach eurer Ausweichrolle könnt Ihr direkt springen und einen Gegenangriff auf Marluxia starten. Springen solltet Ihr vor euren Angriffen immer, sofern nicht anders empfohlen, da Ihr so den Boss auch aus sehr großer Distanz erreicht, bevor seine verwundbare Phase vorbei ist. Bei Gegenangriffen teleportiert der Gegner immer davon, sobald eure Kombo zu lang wird, dabei ruft er Settle down!. Sollte dies passieren, kann Marluxia einen Gegenangriff ausführen.

  • Sensengleitflug

    Diesen Angriff nutzt Marluxia als Gegenangriff, wenn eure Kombos zu lang werden. Er teleportiert weit weg und rast anschließend mit aufgeladener Sense in einem seitlichen Bogen auf euch zu. Sollte er sich außerhalb eures Blickfeldes befinden, erkennt Ihr diesen Angriff an der Bewegung der Kamera, welche ebenfalls einen seitlichen Bogen fährt, sofern der Boss anvisiert ist.

    Erreicht Marluxia euch, führt er einen nicht-blockbaren Hieb aus. Rollt zur Seite, um dem Angriff zu entgehen. Ihr könnt hier keinen Gegenangriff setzen. Solltet Ihr euch sehr zuversichtlich fühlen, könnt Ihr jedoch einen einzelnen Hieb landen, wenn Ihr eure Rolle sehr früh benutzt. Anschließend teleportiert Marluxia jedoch wieder davon.

Der zweite Angriff, den Marluxia ausführt, ist sein Sensenwurf.

  • Sensenwurf

    Marluxia teleportiert weit von euch weg, wirft seine Sense nach euch und verschwindet kurzzeitig. Die Sense fliegt vergleichsweise langsam auf euch zu. Sobald sie euch erreicht, solltet Ihr sie blocken. Die Sense fliegt dabei an euch vorbei, ändert die Richtung und fliegt erneut auf euch zu, was Ihr erneut blockt.

    Anschließend erscheint Marluxia, fängt die Sense und wirft sie erneut nach euch, diesmal aufgeladen, weshalb Ihr der Sense mit einer Rolle ausweicht. Tut dies, sobald die Sense Marluxias Hand verlässt. Nun könnt Ihr bereits springen und euren Konter starten, denn Marluxia wird nun wehrlos in der Luft erscheinen, wo er die Sense hingeworfen hat um sie zu fangen, und ist verwundbar bis er den Boden erreicht und seine Landeanimation beendet.

Nun läuft euer Gegner zunächst in der Arena umher und beginnt einen von zwei verschiedenen Angriffen, was leicht von eurer Position im Raum abhängt. Meistens beschwört er kleine Rankenfelder, gefolgt von einer Blütenkombo. Solltet Ihr euch jedoch relativ nah an Marluxia befinden (aber noch weit genug weg, dass er sich nicht wegteleportiert), benutzt er seinen Sensenwirbel, gefolgt von einer Lichtwelle, welche Ihr provozieren solltet, da dieser Angriff wesentlich einfacher zu handhaben ist.

(Ärgert euch nicht, falls es nicht immer klappt, Ich bin selbst nicht zu 100 % sicher, ob die Entfernung wirklich der entscheidende Faktor ist.)

  • Sensenwirbel

    Marluxia steht auf dem Boden und wirbelt seine Sense um sich, wobei er Sora an sich heranzieht. Blockt den Wirbel, sobald Ihr nahe genug seid, und macht euch auf einen anschließenden aufgeladenen Hieb gefasst. Rollt am Ende des Wirbels entweder direkt nach hinten weg oder setzt erst einen Konterhieb und rollt dann direkt nach hinten weg.

    Es ist wichtig, dass Ihr beim Ausweichen Abstand gewinnt, da anschließend noch ein Sensenwirbel folgt, welchen Ihr blocken und mit einem Hieb kontern können solltet.

Nun folgt kein aufgeladener Hieb, stattdessen springt Marluxia in die Luft und führt eine Lichtwelle aus.

  • Lichtwelle

    Marluxia springt in die Luft und stürzt auf den Boden direkt unter sich. Dabei erschafft er eine Lichtsäule direkt über sich sowie eine rosa leuchtende Schockwelle, die sich langsam ausbreitet. Anschließend erhält Marluxia Rüstung, welche Ihr als rosa Aura um ihn herum erkennt. Das bedeutet, dass Ihr diese erst zerstören müsst, bevor Ihr seine Lebenspunkte weiter senken könnt.

    Am besten geht dies mit [Feuga], da es sofort die Rüstung des Gegners zerstört. Springt wenn Marluxia springt, und zaubert [Feuga] wenn er hinabstürzt. Sobald der Zauber trifft, könnt Ihr eure Kombo setzen und direkt wieder Schaden machen. Wenn Ihr mit Hochmagie spielt, könnt Ihr mit etwas Glück auch [Feuka] erhalten, welches Ihr am besten nach einem Kombo-Finisher für sehr viel Schaden zaubert. Gleiches gilt für [Blitzka] weiter unten.

    Keine Sorge, falls euer [Feuga] fehlschlägt oder nicht bereit ist. Ihr könnt die Rüstung auch physisch zerstören oder einfach etwa zehn Sekunden warten, bis sie von alleine verschwindet.

  • Kleine Rankenfelder

    Marluxia steht in einiger Entfernung und beschwört ein dunkles Feld unter Sora, woraus nach kurzer Zeit Ranken nach oben schießen. Dies geschieht dreimal in Folge und Ihr könnt diesen Ranken entgehen, indem Ihr einfach davonlauft. Währenddessen führt Marluxia einen Sturzhieb von oben und anschließend einen Sensengleitflug aus.

    Rollt davon, wenn Marluxia nach kurzem Ausholen auf euch hinabstürzt und anschließend (wie zu Beginn) wenn er euch erreicht. Da die Rankenfelder sehr langsam sind, sollten sie kein Problem darstellen, solange Ihr nicht stehenbleibt. Ihr habt im Anschluss keine Angriffsmöglichkeit, da der Boss direkt mit Blütenkombo nachsetzt.

  • Blütenkombo

    Marluxia steht in einiger Entfernung und wirbelt seine Sense, um etwa sechs Knospen zu beschwören. Knospen können anvisiert werden und haben eigene Lebenspunkte. Während er seine Sense wirbelt, ist Marluxia angreifbar, jedoch nicht in seinem Angriff unterbrechbar. Bleibt einfach stehen und wartet ab, da Ihr sonst verwundbar für seinen Angriff seid.

    Nachdem die Knospen erschienen sind, führt Marluxia eine Reihe von Hieben aus: Drei schnelle in kurzer Folge, die Ihr alle einzeln schnell blocken könnt, anschließend einen aufgeladenen Hieb. Weicht also direkt nach dem dritten Block aus und macht euch bereit, noch einen fünften Hieb zu blocken. Nun folgt eine kurze Pause, blockt also nicht direkt erneut! Wartet etwa eine halbe Sekunde und blockt dann noch einmal zwei Hiebe nacheinander, und weicht schließlich einem letzten aufgeladenen Hieb aus.

    Sobald Ihr in Sicherheit gerollt seid, zaubert [Blitzga] um die Knospen zu zerstören – dabei ist egal, was Ihr anvisiert. Dies tut Ihr, da nun die Knospen angreifen. Ihr erkennt deren Angriff daran, dass sie rosa leuchten, sich um euch gruppieren und anschließend mehrfach kleine Laser nach euch schießen, denen Ihr davonrollen könnt, was aber schwierig ist. Daher solltet Ihr definitiv auf Magie setzen und die Knospen direkt nach dem letzten Angriff zerstören.

    Solltet Ihr mit [Blitzga] auch Marluxia treffen, könnt Ihr direkt eine Kombo auf ihn starten (sonst wird er wieder unangreifbar). Falls nicht, wartet kurz bis Marluxia in der Mitte des Raumes erscheint und setzt nun eure Kombo.

  • Große Rankenfelder

    (Dieser Angriff kommt erst sehr spät und oft auch erst in Phase 2) Marluxia steht wie bei der Blütenkombo, wirbelt seine Sense und beschwört vier große Felder an jeder der vier „Seiten“ der Arena, aus welchen in kurzen Abständen Ranken in die Luft schießen. Dabei teleportiert er nacheinander in drei verschiedene dieser Felder und führt einen Sensenwirbel aus, der euch an ihn heranzieht.

    Da Ihr euch nicht in den Feldern aufhalten wollt und daher den Angriff nicht blocken könnt, springt einmal in die Luft und nutzt [Gleiter] um entgegen des Soges zu schweben. Achtet dabei darauf, stets in der Mitte der Arena zu bleiben, damit euch die Ranken aus den Feldern nicht treffen.

    Genau am Ende des dritten Wirbels teleportiert Marluxia genau vor euch und benutzt einen Sensenwirbel mit einem Abschlussangriff, welcher eure Abwehr bricht. Das bedeutet, dass Ihr diesen Schlag zwar blocken könnt, aber danach kurzzeitig keine Aktion mehr ausführen könnt. Blockt daher direkt nach dem dritten Wirbel in der Luft um seinen Wirbel abzuwehren, und führt einen Konterhieb aus, wenn der Gegner zum Abwehrbrecher ansetzen will, um ihn darin zu unterbrechen. Anschließend könnt Ihr eine Kombo setzen.

    Solltet Ihr den Gegenangriff verpassen oder getroffen werden, oder ist eure Kombo beendet, setzt Marluxia immer eine Lichtwelle ein, welcher Ihr mit [Feuga] begegnet. Es ist wichtig dafür nicht zu hoch in der Luft zu sein, da Ihr den Gegner auf dem Boden so nicht schnell genug angreifen könnt. Anschließend setzt Ihr noch eine Kombo. Beachtet bei dieser Lichtwelle auch, dass der Sprung nach oben euch bereits schaden kann, wenn Ihr zu nahe steht.

Dies sind alle Angriffe, die Marluxia in Phase 1 anwendet. Nun wird er verschiedene Angriffe wiederholen, auf die Ihr entsprechend reagiert. Der nächste Angriff ist nun meistens sein Sensenwurf. Sobald Ihr Marluxia etwa viereinhalb Lebensleisten abgezogen habt, beginnt Phase 2.


Phase 2:

Marluxia schwebt in die Luft, ist dabei unangreifbar und lässt seine Sense hinter sich wie ein Pendel schwingen. Solltet Ihr mit Formwechsel spielen, startet nun die Ultima-Form, da Ihr jetzt viel Schaden braucht. Nach wenigen Sekunden beginnt eine kurze nicht-überspringbare Sequenz, in welcher Ihr mit „Todesurteil 15“ verflucht werdet.

  • Todesurteil 15

    Diese einmalige Attacke setzt Marluxia nur zu Beginn von Phase 2 ein. Über Soras Kopf erscheint eine Zahl, die von 15 langsam auf 0 sinkt. Sobald dies geschehen ist, stirbt Sora. Ihr verhindert das, indem Ihr die Rüstung (diesmal nicht feueranfällig), die Marluxia nun erneut schützt, zerstört und anschließend das Situationskommando zum Befreien nutzt, welches automatisch alle eure und Marluxias Angriffe stoppt, das Todesurteil entfernt und die Todesarena beendet.

Nachdem Marluxia euch verflucht hat, steht er am Rand der Arena und beschwört die Todesarena. Dabei könnt Ihr ihm kurzzeitig Schaden zufügen.

  • Todesarena

    Durch diese Fähigkeit beschwört Marluxia eine Art düsteren Teich auf die Arena, welcher von einem Dornenring umgeben ist. Weder Teich noch Dornen fügen euch Schaden zu, und Ihr könnt euch sogar außerhalb des Ringes aufhalten. In der Todesarena setzt Marluxia immer abwechselnd einen einzelnen Sensenwirbel ein, der euch in die Mitte zieht, und nutzt anschließend seine Sensenkombo vom Anfang des Kampfes.

    Springt zu Beginn hoch und gleitet aus der Arena so weit Ihr könnt. Sobald der Wirbel endet, blockt und kontert seine Sensenkombo wie gewohnt. Achtet darauf euch nicht in der inneren Arena aufzuhalten, denn nun schwebt ein riesiger Totenschädel aus der Mitte der Arena, welchem Ihr nur außerhalb der Arena ausweichen könnt oder sonst massiven Schaden erleidet.

    Nachdem Ihr dem Totenschädel ausgewichen seid, könnt Ihr eine Kombo auf Marluxia setzen. Beachtet jedoch, dass er sich in der Todesarena viel schneller aus eurer Kombo befreit als üblich und anschließend seinen üblichen Konterangriff startet. Nach diesem könnt Ihr jedoch erneut zuschlagen, bis sich der Sensenwirbel und die anschließende Kombo wiederholen.

  • Totenschädel

    Dieser Angriff geschieht automatisch in regelmäßigen Abständen in der Todesarena. Sobald der Himmel um euch herum sich gelb verfärbt, habt Ihr etwa drei Ticks auf dem Counter Zeit, um die innere Arena zu verlassen. Dann steigt ein riesiger Schädel aus dem Boden in der Mitte empor, der euch extrem hohen Schaden zufügt, solange Ihr innerhalb der Arena steht.

    Beachtet dabei, dass der Totenschädel nicht von Marluxias Angriffen abhängt, sondern von der Arena – achtet deshalb immer auf den Himmel!

Ist Marluxias Rüstung schließlich aufgebraucht, könnt Ihr die Arena per Dreieck-Taste beenden und den Counter entfernen.

ACHTUNG: Wenn Ihr noch sehr viel Zeit auf dem Counter übrig habt, empfiehlt es sich Marluxia in der Arena weiter zu bekämpfen, da er hier nur ein sehr begrenztes Arsenal an Attacken hat und Ihr ihm sehr leicht viel Schaden zufügen könnt, besonders mit der Ultima-Form. Außerdem könnt Ihr euch im Notfall jederzeit per Situationskommando in Sicherheit bringen.

Nun kommen zwei neue Angriffe dazu, mit denen Ihr rechnen müsst.

  • Kleine Todesarena

    Marluxia beschwört erneut die Arena, in der der Totenschädel erscheinen kann, allerdings ohne Todesurteil. Nach einem Sensenwirbel + Sensenkombo + Totenschädel ist Marluxias nächster Angriff hier immer „Kleine Rankenfelder“, welche manchmal in der Arena kaum zu sehen sind. Dafür verschwindet die Arena jedoch direkt während des Angriffs wieder. Seid hier also wachsam, da Ihr in der Arena keine Möglichkeit für einen Angriff habt.

  • Großes Todesfeld

    Marluxia schwebt wie beim Todesurteil empor und wirft zweimal aufgeladen seine Sense, was nicht blockbar ist. Weicht daher zweimal aus und springt anschließend, denn nun beschwört er an zufälligen Stellen vier große Rankenfelder und springt in die Luft, um ein riesiges schädliches Feld auf dem gesamten Boden zu erschaffen. Springt hier direkt in die Luft und nutzt ein Ausweichmanöver, um aus den Feldern und aus der Mitte der Arena zu entkommen.

Nach seinem Angriff normalisiert sich die Arena direkt wieder und Ihr könnt eine Kombo starten, solange Ihr nahe genug an Marluxia seid. Achtet in dieser Phase besonders auf neue Abfolgen der bereits bekannten Angriffe und bleibt ruhig. Rollt nicht panisch herum und bleibt am besten nach jedem Angriff stehen, ohne seinen Konterangriff zu provozieren.

Haltet euch immer bereit zu blocken, da jeder von Marluxias schnellen Angriffen blockbar ist und alle nicht-blockbaren Angriffe eine längere Eröffnung haben, sodass Ihr nicht schutzlos seit, falls Ihr mal umsonst blockt.

  • Doppelter Sensenwurf

    Es kann vorkommen, dass Marluxia eine besondere Kombination ausführt. Dabei benutzt er einmal seinen Sensenwurf, dann einen Sensengleitflug und dann erneut Sensenwurf. Denkt bei diesem Angriff immer daran, dass Ihr jede Sense blocken könnt – ausgenommen diejenige, welche Marluxia direkt nach Auffangen der Sense nach euch wirft. Ihr müsst also zweimal blocken, zweimal rollen, zweimal blocken und wieder rollen. Danach ist der Gegner angreifbar.

Habt Ihr Marluxias Leben schließlich auf 1 reduziert, benutzt er seine letzte Spezialfähigkeit.

  • Todesurteil 99

    Marluxia zaubert erneut Todesurteil auf euch, diesmal beginnend bei 99. Die Zahl fällt rasend schnell, doch bleibt ruhig! Ihr werdet erst eine Angriffschance haben, sobald der Counter unter 10 fällt. Bis dahin müsst Ihr eine Reihe von Angriffen überstehen, die pausenlos auf euch einregnen.

    Marluxia wirft nun sehr oft seine Sense nach euch. Ihr könnt wie gewohnt blocken bis Marluxia die Sense fängt, müsst dann jedoch darauf achten, dass Ihr ausweicht sobald er sie fängt und erneut wirft. Im Zweifel könnt Ihr auch durch jede einzelne Sense hindurchrollen. Hier eine genaue Anleitung:

    5 × Block, Rolle, 4 × Block, Rolle, 2 × Block, 3 × Rolle

    Am besten funktioniert es intuitiv. Haltet auf jeden Fall durch und bleibt konzentriert, der Timer ist egal! Bei 20 zaubert Marluxia noch einmal das große Todesfeld und ist anschließend bei 10 angreifbar. Weicht allen Feldern auf dem Boden aus, springt (nicht zu hoch) und setzt bei 10 den letzten Schlag gegen ihn, wenn er in der Mitte steht.

Glückwunsch, Ihr habt einen sehr schweren Boss besiegt! Zur Belohnung gibt es ein Zaubergewicht – die einzige Ausrüstung, die Magie erhöht.