Meint Ihr nicht auch, dass die Spiele früher alle viel besser waren? Steht Ihr auf schlich… äh, „klassische“ Storylines? Haltet Ihr FMVs, Renderbackgrounds und Polygone für Werkzeuge des Teufels und glaubt Ihr, dass sich die Qualität des Gameplays stets umgekehrt proportional zur Grafikqualität verhält? Habt Ihr tonnenweise Geduld und sowieso zu viel Freizeit? Dann gehört Ihr zu der gesellschaftlichen Randgruppe, die auch heute noch Final Fantasy I durchspielen kann. Mit diesem Walkthrough wird selbst der hoffnungsloseste PAL-Warmduscher zum Hardcore-RPGler gepolt. Schmeißt Euer NES an oder startet Euren Emulator und seht, wie die Serie vor mehr als 25 Jahren ihren Anfang nahm.


And so, their journey begins…

Ihr startet das Spiel auf der grafisch prachtvollen Oberwelt. Ergänzend sollte ich vielleicht noch erklären, dass der rote Pixelfleck in der Mitte des Bildschirms Eure Party repräsentiert, während der graue Pixelbrei etwas weiter oben „Corneria Castle“ darstellt. Betretet als erstes die Stadt (eines der Häuser betreten, egal welches) und kauft für Eure Party die notwendigste Ausrüstung ein. Als da wären:

Waffen

  • „Rapiere“ für Eure Fighter, Thieves und Red Mages
  • „Iron Hammers“ für Eure White Mages
  • „Wood Nunchakus“ für Eure Black Belts
  • „Small Daggers“ für Eure Black Mages

Rüstung

  • „Chain Armor“ für Fighter und Red Mages
  • „Wooden Armor“ für Black Belts und Thieves
  • „Cloth Armor“ für White und Black Mages

Sprüche

  • CURE jeweils für alle Red und White Mages
  • HARM für alle White Mages
  • FIRE und LIT für alle Black und Red Mages

Vergesst nicht, die Teile nach Erwerb über das Menü auszurüsten. Je nachdem, wie viele Magier Ihr in der Truppe habt, sprengt diese Einkaufsliste vermutlich schon Euer Startbudget von mageren 400 G.

Nach dem Kauf von Waffen, Ausrüstung und den nötigsten Sprüchen (CURE ist am wichtigsten) begebt Ihr Euch deshalb erst mal nach draußen und schlagt ein paar Imps und Wölfe tot. Die tummeln sich in größeren Trupps in den Wäldern um Corneria. Seltener trefft Ihr dort auch auf „Madponies“, die für Level-1-Charaktere schon gefährlich werden können – vor denen solltet Ihr lieber davonlaufen. Wenn Ihr genug Geld beisammen habt, um die Einkaufsliste komplett abzuarbeiten, solltet Ihr auch schon auf Level 2 oder 3 sein.


Corneria

Geht jetzt ins Schloss nördlich des Dorfes und sprecht mit dem König im ersten Stock. Er erklärt Euch, dass Garland seine Tochter (die Prinzessin) gekidnappt hat. Klassisch! Garland hält sich im „Temple of the Fiends“ nördlich des Schlosses auf. Sprecht auch mit den anderen Bewohnern des Schlosses und merkt Euch die beiden Räume, die mit dem „Mystic Key“ verschlossen sind.

Secret: Auf der ersten Etage, etwas links von der Mitte, findet Ihr einen unsichtbaren NPC (sucht mit der A-Taste). Er sagt zwar nichts von Belang, aber wer weiß, was sich dahinter verbirgt? Einer Theorie nach handelt es sich um den ersten Cid der Final-Fantasy-Reihe, der nur seinen Namen nicht preisgeben will. Die unromantischere Erklärung: Ein Bug. Auch egal, es gilt eine Prinzessin zu retten.


Temple of the Fiends

Schlaft und speichert im Inn von Corneria und macht Euch auf den Weg nach Nordwesten. Betretet den Tempel. Hier werdet Ihr auf Untote treffen, die gegen den HARM-Spruch empfindlich sind und relativ viel EXP und Geld abwerfen, aber haltet Euch nicht zu lange mit Kämpfen auf.

Karte: Temple of the Fiends

In den vier Ecken des einfachen, quadratisch aufgebauten Gebäudes befinden sich Schatzkammern. Die Kammern in der unteren rechten und oberen linken Ecke sind leider noch mit dem „Mystic Key“ verschlossen. Betretet den zentralen Raum, und Ihr habt Garland und die Prinzessin schon gefunden.

Boss: Garland (106 HP)

Empfohlenes Level: 2 – 3

Garland greift ausschließlich mit physischen Attacken an. Lasst Eure Kämpfer draufschlagen, schleudert mit dem Red und/oder Black Mage LIT- und FIRE-Sprüche, und heilt bei Bedarf mit dem White oder Red Mage (mit CURE oder dem Heiltrank aus einer der Schatzkammern), dann stellt er kein Problem dar.


Corneria

Nachdem Ihr Garland besiegt habt, sprecht Ihr mit der Prinzessin und werdet automatisch ins Schloss zurückteleportiert. Sprecht dort mit dem König und der Prinzessin. Ihr bekommt eine Flöte („Lute“) geschenkt. Schlaft und speichert wieder im Inn und verlasst dann die Stadt.


North Bridge

Extra für Euch hat der König eine Brücke über die Meerenge im Norden bauen lassen, die es Euch erlaubt, den nächsten Kontinent zu erforschen. Betretet die Brücke und lauscht ergriffen dem „Prologue“ in seiner ursprünglichen Fassung: Ihr habt soeben die erste Final-Fantasy-Subquest überhaupt geschafft.