Dragon Quest IX Stellas Sprüche

von iKKz
Hey! Du stehst mir im Weg, verflippt! Egal, ist schon vergeblich und vergesslich. Das passt ja wohl nicht ins Gemälde, oder? Halt mit der Wahrheit nicht hinter den Hügel und sag uns, wer du wirklich bist. Klingt nach meinem Geschmack ein bisschen wie Seemanszwirn … Euch brennen noch ein paar dringende Dinge auf dem Nagellack, ja? Das ist doch wohl nur feer, oder? Ich sollte dich vielleicht warnen, dass ich mir eifrig Notizen machen werde, wenn wir zusammen auf Achsel sind. Drücke SELECT, um dir selber ein Bild zu malen. Du MUSST da einfach reingucken, sonst steig ich dir gewaltig auf den Dachboden! Immer sachte mit den jungen Eseln! Bist du ein echter Himmlischer, oder bindest du mir ’nen Biber auf? Wir müssen jetzt auch langsam die Hufe schwenken. Das wäre doch wirklich feenomenal, was meinst du? Ha! Den Ehrlichen fressen die Hunde! Los, pack deine sechs Sachen! Alles läuft wie am Fädchen! Was für ein Ritter ist das denn, der eine Dame so lange auf die Spanne foltert? Dieser Ritter hat nicht alle Teller im Schrank, glaube ich. Die müssen sich ja wie aus dem Gesicht geschmissen ähnlich sehen … Du bist hier ja jetzt so was wie ein Lokalmastodon, äh, Lokalmotordrom … na, ein Held halt! Feenomenal! Wie verflippt blöd ich doch sein kann! Am besten gehen wir stehenden Beines zurück zum Sternenexpress. Ich habe doch nichts in den falschen Kragen bekommen, oder? Hat der Allmächtige vielleicht beschlossen, seine Ohren von uns abzuwenden, oder was? Zeit für eine weitere Mission im Namen des Mitleids! Ha ha! In Sturmeseile bist du wieder ein vollwertiger Himmlischer – mit allem Dran und Drum! Voller Saft voraus! Du brauchst wohl ein Ohr zum Ausweinen. Jetzt muss ich nur noch die … Koardinoten in diese Steuerung da drüben … äh … einprogrammulieren und schon geht’s los! Voll dumpf voraus! Und jetzt besser nicht nachdenken! Wie sagt man gleich? „Gut Ding will Eile haben“? Ich habe wohl keine Wahl, wenn ich mir meinen Lohn unter die Fingernägel reißen will. Das trifft sich ja wunderprächtig! Unser fliegbarer Untersatz wird uns im Handumbiegen zurück ins Reich der Sterblichen bringen! Tja, etwas Blöderes fällt mir leider nicht ein. Wenn du gerade kein Gedankengewitter hast, machen wir es so. Hier ist es immer zum Überlaufen vollgerammelt mit Leuten. Ich bin auf einer Menschenjagd und du hältst Ausschau nach, äh, Früchten … Dann mal Weidmannsdings! Ha! Warum sagen die den Touristen nicht, dass es hier Sprotten und Kabeljau regnet?! Was hast du dir dabei gedacht, den Kater aus dem Sack zu lassen, hm? Wenn man die Finger in die Angelegenheiten anderer Leute steckt, könnte man sie sich verbrennen. Irgendwas stinkt hier. Hättest du mir gesagt, dass ich mal das Schiff eines Sterblichen nehmen würde, hätte ich gedacht, du willst mich verbirnen. Mit einem bisschen Glück finde ich auch bald raus, wo dieser verflippte Nutznichts steckt, der Fette Flugführer … Was so ein Ding aus einem schafsfrommen, alten Sterblichen machen kann … Habe ich diese modische Verirrung nicht schon einmal gesehen? Wenn Du das nicht wieder ins Reine biegst, kriegen wir das Schiff nie. Dieser Geist war Marion doch wie aus dem Gesicht gespuckt, oder? Juchhu! Wir haben uns ein Schiff unter die Nägel gerissen! Los, lass uns in die Segel stechen, um mehr vom Meer zu sehen! Wenn du während der Überfahrt wissen möchtest, ob an Deck alles in Kutter ist, dann drücke einfach den B-Knopf, ja? Die erste Schifffahrstunde wäre damit vom Stapel gerudert. Los, hissen wir den Anker, denn das Segeln törnt mich an! Was für eine zimtige Zicke! Ich dachte, du hättest eine Heidi-Angst vor Monstern? Was machst du dann bloß hier, so vaterseelenallein? Da ist doch was oberfaul … und es ist nicht das Ei, auf das du getreten bist! Das ist richtig steinerweichend! Moment mal … Ich glaube … Ich hab ein Vuja De. Da kriegt man ja ’ne richtige Entenhaut. Ich verstehe diese Sterblichen nicht. Die haben alle ’nen Piepspatz, wenn du mich fragst. Komm schon! Lass uns die Füße in die Hand nehmen! Wenn wir das, was wir haben, zum Observatorium bringen, fällt deinen Freunden sicher ein Stein aufs Herz. Wir haben dafür Blut, Schweiß und Tränen geschwitzt, du Idiot! Oh-oh. Das hat sich für meinen Geschmack ein bisschen zu sehr wie ein Drachenangriff angefühlt! Wie es aussieht … ist das … verlorene Lebensmüh! Du hast doch nicht die Gabel abgegeben? Jetzt komm schon, du Schlafkäppchen! Du schnarchst jetzt schon seit einer dreiviertel Ewigkeit! Komm, steh nicht einfach dumm rum und dreh Fingerchen! Glaubst Du, man schwindelt uns das Blaue vom Himmlischen herunter? Ha! Siehst du, ich bin nicht nur schön, sondern auch schlau. Oh Mann, ich hasse Zombies! Ich glaube, wir haben auf den falschen Gaul gesetzt … Ein Unglück steht selten allein auf weiter Flut! Zum Reich des Allmächtigen? Brauche ich dort Badesachen? Was ist denn das für ein alter Mummelfuzzi? Wir wollen hier nicht rumstehen wie bestellt und nicht abserviert, oder? Verflippt noch mal! Wenn die bösen Buben verscheucht werden, herrscht dann wieder Friede, Freude, Pflaumenkuchen? Die bösen Buben sollte sich mal jemand aufknöpfen! Lass den Kopf nicht hinken! Darüber werden doch alle froh sein wie der Mops im Haferbrei, oder? Hey! Wir haben keine Zeit, Trübsal zu pusten! Danach haben wir die ganze Zeit landauf, landunter gesucht! Kann verstehen, dass nicht jeder so erpichelt auf Sterbliche ist. Das Dekor sagt mir nicht wirklich zu, also packen wir am besten unsere sechs Sachen, ja? Alle erwarten von dir, dass du ihre Probleme für sie löst. Das geht mir dermaßen auf die Hutschnur! Verflippt noch mal! Da streng ich mich an, positiv zu bleiben, und dieses Großmaul von Flugführer macht alles zunichte! Diese ganze Sache schlägt mir auf den Kopf und steigt mir zu Magen. Hast du ein Herz aus Bein, oder was?